Willkommen zur Individual-Coaching-Ausbildung zum Menschenkunde- und Existenzialcoach. CoachPro® Platinum

Wer heute Mitte 60 ist, hat gute Chancen, noch ein Vierteljahrhundert zu leben. Man ist in einer Lebensphase, in der man längst nicht mehr anstrebt zu bekommen, was man will [Familie, Karriere, Besitz …], sondern in der man danach strebt, zu bekommen, was man braucht. Oft wird dieser Phasen-Übergang als Krise empfunden und die Sinnfrage, sowohl rückwärts betrachtet als auch für die vor einem liegende Zeit, nimmt an Bedeutung zu.


Das Leben nach der Arbeit, der Umgang mit Trennung, Vergänglichkeit und Abschiednahme, die Veränderungen in der sozialen Rolle und die Suche nach Erfüllung sind meist die prägenden Gedanken dieser Generation. Einer Generation, die quantitativ zunimmt. Und die häufig recht alleine dasteht mit ihren Empfindungen, Sorgen und existenziellen Fragen. Was soll ich aus mir noch machen? Was soll aus uns noch werden? Was kann ich tun, um mein Recht auf ein gelingendes Leben zu erhalten? Der Gesprächsbedarf ist enorm – und doch finden viele keinen adäquaten Dialogpartner. Den gleichaltrigen Freunden geht es ähnlich, so es sie überhaupt gibt. Im Bekanntenkreis die persönlichsten Themen einzubringen, ist auch nicht immer ein passendes Vorgehen. Und einen Therapeuten aufzusuchen, ist ebenfalls kaum angemessen, schließlich fühlt man sich ja auch nicht psychisch krank.


Warum also nicht einen Coach aufsuchen? An sich eine gute Idee, aber: die meisten Coachs ziehen sich in diesem Lebensalter aus ihrer beruflichen Rolle zurück – auch, weil sie den Unternehmen, die sie früher im Business-Kontext einsetzten, oftmals zu teuer geworden sind. Viele Coachs verfügen ihrerseits auch nicht über eine Qualifikation, mit der sie die spezifischen Fragenstellungen der Generation 60-80 adressieren könnten. Und schließlich haben Coachs in diesem Alter ihrerseits ganz ähnliche Problemstellungen, haben die Themen ihres eigenen Älterwerdens noch als Hausaufgabe vor sich oder schlicht keine Freude daran, sich mit diesen Fragestellungen zu befassen.


So trifft letztlich eine große Nachfrageseite auf ein zu dürftiges Angebot an Existenzialcoachs. Ein Problem, dem sich CoachPro®-Platinum annimmt. Die beiden großen Themen ‚Menschenkunde‘ und ‚existenzielles Coaching‘ werden in diesem Programm vereint und ermöglichen Ihnen so, als Coach für Menschen Ihrer Altersklasse sinnvoll tätig zu werden.


Herzlich Willkommen in dieser besonderen Coachingausbildung zum Existenzialcoach. Ich freue mich auf Sie.



Dr. Ralph Schlieper-Damrich

CoachPro®
Mitglied des ersten Präsidiums des
Deutschen Bundesverbandes Coaching DBVC e.V.

Logo DBVC


  

Coaching Kongress


DBVC-Kongress 2018